Anstatt Trinkwasser Regenwasser

Im Zuge der Geländesanierung sind bereits die Grundlagen zur Regenwassernutzung geschaffen worden. Heute wird bereits zur Fahrzeugpflege und zur Bewässerung der Grünanlagen fast ausschließlich Regenwasser genutzt. Zukünftig, im Zuge der Erstellung unseres neuen Bürogebäudes ( Baubeginn voraussichtl. 2006 ), wird das Brauchwasser ebenso umgestellt.

Information zum Thema:

Dort, wo der Boden zunehmend durch Bebauung, Asphalt oder Pflasterung versiegelt wird, kann das Regenwasser nicht mehr in den Untergrund versickern. Es fließt in die Kanalisation, wird so zu Abwasser, das mit hohen Kosten in der Kläranlage gereinigt werden muss. Und die Natur hat immer weniger die Möglichkeit, über den Niederschlag Grundwasser in der Menge nachzubilden, wie es zur Wasserversorgung benötigt wird. Sinkende Grundwasserspiegel, ausgetrocknete Bäche und ein schlechtes Kleinklima können die Folge sein.